Arbeitsschwerpunkte

DVW AK4: Arbeitsschwerpunkte in der Wahlperiode 2019 bis 2022    
       
       
Arbeitsschwerpunkt Zielsetzungen Koordinator zugeordnete AK-Mitglieder
       
1. Laserscanning Aktualisierung TLS-Merkblatt / neue Themen erschließen
TLS-Fortbildungsseminar fortführen
Christoph Holst Christoph Holst
Jens-André Paffenholz
Daniel Schröder
       
2. Modellierung zeitabhängiger Größen
Querschnittsthema (auch Punkte 1, 3 und 4)
Fortbildungsseminar fortführen (insbesondere
unter dem Aspekt verschiedener Sensordaten wie
GNSS, Nivellier, TLS, UAV, …)
Hans Neuner Hans Neuner
Christoph Holst
Reiner Jäger
Sebstian Preis
Ulrich Schmidt
       
3. Radarinterferometrie in der IG Artikel zfv
Kombiniertes Merkblatt INSAR / GB-SAR
Fortbildungsseminar
Björn Riedel Björn Riedel
Klaus Fritzensmeier
Jens-André Paffenholz
       
4. Bau- und Geomesstechnik   Andreas Eichhorn  
       
4.1 BIM in der IG
z.B. BIM im Hoch-/Tiefbau, BIM in der Verkehrsinfrastruktur
BIM-Fortbildungsseminar fortführen
BIM-Merkblatt (Leitfaden) aktualisieren (mit AK2 + Runder Tisch GIS)
Christian Clemen Christian Clemen
Andreas Eichhorn
Klaus Fritzensmeier
Reiner Jäger
Sebastian Preis
Ulrich Schmidt
       
4.2 Strukturmonitoring (Strukturdynamik) Primär Kompetenzaufbau innerhalb des Aks
(z.B. Vorträge etc.)
  Andreas Eichhorn
Reiner Jäger
Daniel Schröder
Sebstian Preis
Martin Schlüter
       
4.3 Sensorentwicklungen in der Baumesstechnik
Querschnittsthema (auch Punkte 1 und 3)
Leitfaden Smart Sensors (zusammen mit AK3)
Primär Kompetenzaufbau innerhalb des AKs
(z.B. Vorträge etc., mit AK3)
  Andreas Eichhorn
Klaus Fritzensmeier
Reiner Jäger
Daniel Schröder
Sebastian Preis
Martin Schlüter
       
4.4 Zeitgemäße Mess- und Auswertemethoden in der Ingenieurgeodäsie
Querschnittsthema (auch Punkte 1 bis 3)
Leitfaden Smart Sensors (zusammen mit AK3)
Merkblatt für ein konkretes Thema, z.B. Erdmassenberechnung
  Andreas Eichhorn
Christoph Holst
Reiner Jäger
Sebastian Preis
Ulrich Schmidt
5. Out-/Indoor Multisensornavigation und Mobile Mapping
Starker Link zu Sensorentwicklung / Mess- und Auswertemethoden (Punkt 4)
Themenfelder:
Verarbeitung von GNSS Rohdaten auf dem
Smartphone und MEMS/Optik-Sensorfusion.

Qualitätsprüfung für den Einsatz von Mobile Mapping Systemen in der kinematischen Ingenieurvermessung
- Anwendungsfelder: Straße, Schiene, Bestandsvermessung, Qualitätsprüfung nach der Baumaßnahme, Flughäfen etc.
- Relative und absolute Genauigkeit der Positionsbestimmung
- Methoden und Qualitätsanforderungen an die Passpunktstützung
-Methoden zur Genauigkeitsprüfung und Genauigkeitsnachweise
- Diese betrifft nicht nur Laserscanning, sondern auch photogrammetrisch arbeitende Systeme und soll auch Computer Vision Technologie umfassen.
- Abgrenzung: kein UAV sondern fahrzeuggestützte Straßen- und Schienensysteme.
Reiner Jäger / Gunnar Gräfe Reiner Jäger
Gunnar Gräfe
Andreas Eichhorn
Sebastian Preis